home

Schulsozialarbeit

Frau Birgitta von Laue, 50% Schulsozialarbeit
birgitta[dot]vonlaue[at]kit-jugendhilfe[dot]de
Tel. 07071 - 204 3616

Kernarbeitszeit:
Dienstag bis Donnerstag von  8.30 bis 12.00 Uhr

Weitere Termine sind nach Absprache möglich.

 

Da ich viel im Schulhaus viel bin, bin ich am besten über E-Mail zu erreichen. Die E-Mails werden regelmäßig abgerufen. Ich versuche mich dann zeitnah zu melden.
Es besteht auch die Möglichkeit über die Lehrer*innen Kontakt zu mir aufzunehmen.
 

Birgitta von Laue ist Ansprechpartnerin für Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen.

Schulsozialarbeit unterstützt und begleitet die Kinder in ihrem Aufwachsen und arbeitet mit an der Entwicklung von Schule hin zu einem Lebensraum, der die Stärken der Kinder in den Mittelpunkt stellt und das respektvolle Zusammenleben fördert.
Die Schulsozialarbeit versteht Konflikte als Chance zum sozialen Lernen, wirkt mit beim Bearbeiten und Lösen von Konflikten und fördert einen fairen Umgang miteinander. Demokratielernen und Wertevermittlung sind wichtige Anliegen der Arbeit. Die Schulsozialarbeit arbeitet aktiv im fortwährenden Prozess der Schulentwicklung mit.

Für Klassen Für Einzelne und Gruppen
  • Sozialtraining und soziales Lernen
  • Mobbingprävention und -intervention
  • Bewegungsangebot zum sozialen Lernen
  • Klassenprojekte zum Thema Übergang weiterführende Schule
  • Klassenprojekte im Rahmen der Fahrradprüfungen
  • Training zur gewaltfreien Selbstbehauptung/ Stopp Regelung
  • Konzentrationstraining
  • themenorientiertes Arbeiten nach Bedarf
  • Streitschlichtung/ Konfliktsprechstunde nach der großen Pause
  • lösungsorientierte Einzelfallarbeit
  • Beratung und Unterstützung für Kinder, Eltern, Fachkräfte und Lehrer*innen
  • aktive Unterstützung demokratischer Strukturen (Kinderrat, Pausenhäuschen)
  • Organisation des Pausenhäuschens
Vernetzung  
  • Organisation von stadtteilübergreifenden Events (Fußballturnier/ Sommerfest)
  • sozialpädagogische Fachdienste, Therapeut*innen und Behörden (z. B. Jugendamt, Kinder- und
    Jugendpsychiatrie,…)
 

 

Soziale Gruppenarbeit

Frau Lulu Küßner
lulu[dot]kuessner[at]kit-jugendhilfe[dot]de

 

 

 

Frau Lulu Küßner führt die soziale Gruppenarbeit durch. Dies ist ein Angebot für Kinder um ihre kommunikativen und sozialen Fähigkeiten zu stärken und ein Gruppengefühl zu entwickeln.
Von und miteinander lernen: aufeinander achten, einander helfen, aber auch die eigenen Grenzen und die der anderen respektieren. Gemeinsam spannende Ausflüge machen, leckeres Essen kochen, nützliche Dinge herstellen oder einfach miteinander zusammen sein, darum geht es in der Sozialen Gruppenarbeit. Die Angebote der Sozialen Gruppenarbeit finden integriert in den Schulalltag statt. Neben regelmäßig wiederkehrenden Gruppentreffen mit festen Teilnehmer*innen, setzen wir projektbezogene offene Angebote um. Wer an der Gruppe teilnehmen darf, entscheiden die Lehrer*innen der Schule gemeinsam mit der Schulsozialarbeit und den Gruppenleiter*innen. Kosten entstehen für das Angebot keine. Finanziert wird die Soziale Gruppenarbeit durch den Landkreis Tübingen, Abteilung Jugend. Natürlich müssen die Eltern einverstanden und bei einem Aufnahmegespräch dabei sein.
Schulsozialarbeit und soziale Gruppenarbeit sind eng verzahnt. Gemeinsame Aktionen und regelmäßiger Austausch werden durch eine enge Zusammenarbeit beider Stellen gewährt.