home

Einschulung

Die Einschulung findet am Donnerstag in der ersten Schulwoche statt. Der Beginn wird mit einem Gottesdienst um 9.00 Uhr in der Albert-Schweitzer-Kirche gefeiert. Die Zweitklässler nehmen am Gottesdienst teil. Anschließend, ab etwa 10.00 Uhr, gestalten die Viertklässler die Einschulungsfeier in unserer Pausenhalle für die neuen Erstklässler. Danach gehen die Erstklässler in den ‚Unterricht’. Bis sie wieder zurück sind, werden die Eltern und Gäste von den Zweitklasseltern bewirtet. Etwa gegen 11.30 Uhr endet der Vormittag.

  

Lesenachmittag

Jedes Jahr an einem Nachmittag Ende November findet unser Lesenachmittag statt.

Nach einem gemeinsamen Beginn um 16 Uhr in der Halle verteilen sich alle auf die verschiedenen Räume, in denen in 15-Minuten-Blöcken vorgelesen wird. Hier können schon Kinder ab Klasse 3 vor einem Publikum in gemütlichem Rahmen vorlesen. Gerne dürfen auch Geschwister, Eltern und Großeltern lesen. Um 18 Uhr wird der Nachmittag gemeinsam wieder in der Halle beendet.

Im Anschluss haben alle die Gelegenheit selbst hergestellte Produkte der Kinder auf unserem Mali-Basar zu erwerben. Der Erlös geht an das Waisenhaus in Mali, das wir seit Jahren unterstützen.

Für Kuchen und Getränke sorgen Eltern, so dass dieser Lesenachmittag zum Beisammensein in der Schule Jung und Alt aus dem ganzen Stadtteil einlädt.

 

Superbrennballturnier

Ende Januar findet das Superbrennballturnier als gemeinsame schulische Veranstaltung in der Sporthalle statt. Der Unterricht beginnt für alle um 8.00 Uhr und endet gegen 12.20 Uhr. An diesem Tag findet kein Nachmittagsunterricht statt.

  

Fasching

Die Faschingsfeier findet am letzten Freitag vor den Faschingsferien statt. Kinder und Lehrkräfte kommen kostümiert in die Schule, aber ohne Munition oder Konfetti.

 

Känguru-Wettbewerb

Der Känguru-Wettbewerb findet jährlich am 3. Donnerstag im März statt. Dritt- und Viertklässler nehmen auf freiwilliger Basis teil. Ziel der Veranstaltung ist die mathematische Bildung an den Schulen zu unterstützen und die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu fördern.

Zur Homepage

 

Schulgottesdienste

Während eines Schuljahres finden vier Gottesdienste statt:

  • Schuljahresanfangsgottesdienst für die Erstklässler  in der Albert-Schweitzer-Kirche (an der Einschulung am ersten Donnerstag im Schuljahr)
  • Weihnachtsgottesdienst in der St. Paulus-Kirche
  • Ostergottesdienst in der Albert-Schweitzer-Kirche
  • Schuljahresendgottesdienst in der St. Paulus-Kirche

  

Jugend trainiert für Olympia

Einmal im Jahr nehmen wir mit unseren Dritt- und Viertklässlern an "Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik" teil. Hierfür fahren wir  im Sommer für einen spannenden Wettkampf gegen viele Mannschaften anderer Schulen aus den Kreisen Tübingen und Reutlingen nach Pliezhausen.

  

Bundesjugendspiele

In jedem Frühsommer nimmt unsere Schule an dem Individualwettbewerb „Bundesjugendspiele“ in der Grundsportart „Leichtathletik“ teil. Das Konzept der Bundesjugendspiele verfolgt das Ziel, jüngere Jahrgänge systematisch an die Grundsportarten heranzuführen. Die Inhalte orientieren sich an den Grundformen der Bewegung (Laufen, Springen, Werfen) und stellen einen sportartspezifischen Mehrkampf dar. In den Klassenstufen 2 bis 4 werden die Bewegungsformen dafür im Sportunterricht auf spielerische Weise erlernt, vertieft und geübt. Eine weitere Station besteht aus Geschicklichkeits- und Kooperationsspielen. Auch unsere ersten Klassen beteiligen sich an den Stationen.

Unsere Bundesjugendspiele werden als Sportfest auf unserem Schulgelände durchgeführt. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bekommen abschließend eine Urkunde über die erbrachte Leistung (Teilnahmeurkunde, Siegerurkunde, Ehrenurkunde). 

 

Waldtag

Der „Waldtag“ ist eine vom Förderverein der Schule und der Stadt Tübingen finanzierte Veranstaltung mit sozialpädagogischen und  naturwissenschaftlichen Schwerpunkten. Sie findet für die 2. Klassen an einem Vormittag im Frühjahr/Sommer auf dem Tübinger Spitzberg statt.

 

Jugendverkehrsschule 

Klasse 1 Lerngang „Sicherer Schulweg“

Im Schulabschnitt zwischen Herbst- und Weihnachtsferien findet in Klasse 1 ein Lerngang mit einem Verkehrspolizisten statt. Themen sind das sichere Überqueren einer Straße und das Tragen von Kleidung, in der man als Fußgänger in der Dämmerung besser gesehen wird.

 

Klasse 4

Die Viertklässler nehmen im Rahmen der Verkehrserziehung an der Jugendverkehrsschule teil. Die Jugendverkehrsschule findet auf dem Hartplatz statt. Vor der ersten Einheit werden im Unterricht die Helmpflicht und das verkehrssichere Fahrrad besprochen. Die Schülerinnen und Schüler bringen wenn möglich ihr eigenes Fahrrad mit. Die Polizisten prüfen die Räder auf Verkehrssicherheit. Nach drei Übungseinheiten findet die theoretische Prüfung statt. Danach folgen in der vierten und fünften Einheit die praktische Prüfung.

 

 

Erbelauf

Im September findet in Tübingen traditionell der Stadtlauf statt. Mit unseren Kindern nehmen wir jedes Jahr am 800m Schülerlauf statt.

 

Schulkreis

An unserer Schule finden in regelmäßigen Abständen Schulkreise statt. Dabei versammeln sich alle Kinder der Schule in der Halle. Jedes Jahr gibt es einen Schulkreis der Erstklässler, einen Adventskreis und einen Schulkreis zur Verabschiedung der Viertklässler. Weitere Schulkreise finden nach Bedarf statt, z.B. Siegerehrungen von Sportveranstaltungen.

 

Frühlingskonzert

Das Frühlingskonzert wird vom Förderverein organisiert. Alle Kinder der Schule dürfen nach vorheriger Anmeldung an diesem Tag auf ihren Instrumenten etwas vortragen.

 

Schulwandertag

Einmal im Schuljahr findet ein Schulwandertag statt. Am Schulwandertag nehmen alle Klassen der Grundschule auf der Wanne teil. Er findet in der letzten Schulwoche, in der Regel montags, statt.